Dysarthrie - Praxis für Logopädie Stephan B. Krahn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leistungen
Dysarthrie/ Dysarthrophonie:
Unter dem Begriff Dysarthrie versteht man eine erworbene neurogene  Sprechstörung, die durch eine Schädigung des zentralen oder des peripheren  Nervensystems verursacht wurde und auf einer beeinträchtigten Steuerung und  Ausführung von Sprechbewegungen beruht (Ziegler et al., 1998).

Betroffen sind dabei eines oder mehrere der am Sprechen beteiligten  Funktionssysteme Atmung, Phonation und Artikulation. Die schwerste Form wird  häufig als Anarthrie bezeichnet.

Der Begriff Dysarthrophonie wird oft verwendet, wenn betont werden soll, dass  der Störungsschwerpunkt im Bereich Atmung und/oder Phonation liegt. In der  klinischen Praxis werden die Begriffe jedoch oft synonym verwendet.

(Quelle: http://www.dbl-ev.de)  
(c) by Stephan B. Krahn
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü