MFT - Praxis für Logopädie Stephan B. Krahn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leistungen
Myofunktionelle Störung:

Der Begriff Myofunktionelle Störung oder Störung des  orofazialen Gleichgewichtes in Zusammenhang mit einer Artikulationsstörung (Sigmatismus,  Schetismus) ist häufig auf  Verordnungen für eine logopädische Behandlung zu lesen, welche Sie von Ihrem  Zahnarzt, dem Zahnarzt Ihres Kindes oder einem Kieferorthopäden erhalten. Doch was bedeutet dies  eigentlich?

Als Myofunktionelle Störung wird ein gestörtes  Muskelgleichgewicht im und um den Mund herum bezeichnet.
Hierbei kann z.B.
  • die Zungenkraft, Zungenkoordination oder Zungensensibilität
  • die Lippenkraft oder die Lippenbeweglichkeit
  • das Schlucken
  • die Zungenruhelage
beeinträchtigt sein.

Welche Auswirkungen kann dies mit sich bringen?
            
  • Die Zunge kann nicht richtig für die Artikulation oder das Essen benutzt werden, da sie in Ihrer Beweglichkeit und Funktion eingeschränkt ist. Das /s/ wird z.B. interdental (zwischen den Zähnen),  addental (an den Zähnen) gebildet.
  • Die Lippen stellen nicht von selbst einen Mundschluss her, die Kinder atmen häufig durch den Mund, die Zunge liegt unten am Mundboden, oder angelehnt an die Schneidezähne, ...
  • Die Zunge drückt z.B. beim Schlucken gegen die Zähne, und sorgt evtl. für einen offenen Biss, oder drückt die Schneidezähne nach vorne.
  • Die Zunge liegt am Mundboden und beeinträchtigt die Artikulation, erschwert den Schluckvorgang, ...

Was ist aus therapeutischer Sicht wichtig ?

Unerlässlich ist eine ausführliche und detaillierte Anamnese,  welche die Grundlage für die weitere Therapie darstellt. Weiters ist es sehr  wichtig, dass der Patient, die Patientin aktiv auch anhand häuslicher Übungen -  welche vom Therapeuten individuell und zielorientiert auf den  Patienten, die Patientin ausgerichtet werden - an der Therapie teilnimmt. Gemeinsam kommt man hier ans Ziel!

Sie haben von Ihrem Arzt ein Rezept für myofunktionelle Therapie, pathologisches Schluckmuster, viszerales Schlucken,  Sigmatismus interdentalis, etc. erhalten?

Dann helfen wir Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie  uns unter 08031-2082391, gemeinsam mit Ihnen kommen wir ans Ziel!
 

(c) by Stephan B. Krahn
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü